PERCONEX GMBH

Firmenname: PERCONEX GMBH

Branche: Personaldienstleister

Mitarbeiterzahl: ca. 20 intern, >100 Projektjuristen

 

PERCONEX ist ein juristischer Personaldienstleister für die Vermittlung von Projektjuristen. Als erster Dienstleister haben wir 2005 das amerikanische Lawyer-on-Demand Konzept nach Deutschland gebracht und sind somit „First Mover“ in diesem Bereich. Projektjuristen verstärken Teams in Kanzleien und Rechtsabteilungen in Unternehmen für kurze Zeit oder im Rahmen längerfristiger Projekte. Die Vermittlung der Projektjuristen erfolgt auf Basis der Arbeitnehmerüberlassung, d.h. als Jurist ist man bei PERCONEX angestellt und wird an den Kunden „überlassen“.

 

Was macht Ihr Unternehmen familienfreundlich?

Wir versuchen stets auf die individuellen Bedürfnisse unserer Mitarbeiter einzugehen, denn jeder Fall unterscheidet sich doch vom anderen. Dies geschieht in der Regel immer in Absprache mit unseren Kunden, da die Projektjuristen dort auch eingesetzt werden.

 

Welche Arbeitszeit- und Jobmodelle haben Sie, die für Mütter und Väter besonders attraktiv sind?

Intern verfügen wir bei PERCONEX über ein flexibles Arbeitszeitmodell und unsere Mitarbeiter können sich ihre Arbeitswoche dementsprechend frei einteilen. Auch Teilzeitmodelle sind bei PERCONEX intern sowie für unsere Projektjuristen nach Absprache mit unseren Kunden möglich. Knapp 20 Prozent aller Stellen stehen aktuell in Teilzeit zur Verfügung. Homeoffice ist noch nicht ganz verbreitet, dennoch haben wir auch hier ausgewählte Positionen, Tendenz steigend.

 

Auf welche Herausforderungen sind Sie als Unternehmen bei der Umsetzung der Familienfreundlichkeit gestoßen und wie haben Sie diese gemeistert?

Wir versuchen natürlich stets so familienfreundlich wie möglich zu agieren. Dies ist jedoch auch von den Anforderungen unserer Kunden bei jedem Projekt individuell abhängig. So kann es eine Herausforderung sein, die Anforderungen eines Projektes mit den persönlichen Gegebenheiten der Kandidaten in Einklang zu bringen, meist gelingt es uns aber sehr gut. Eine weitere Herausforderung stellt für uns natürlich der Mangel an Betreuungsplätzen im Allgemeinen dar. Leider sind in der Vergangenheit einige Stellenbesetzungen genau daran gescheitert, dass passende Kandidaten nicht in der Lage waren, kurzfristig Kinderbetreuung zu organisieren und somit das Projekt absagen mussten, obwohl diese vom Kunden ausgewählt waren. Hier arbeiten wir gerade noch an möglichen Lösungen.

 

Wie viele Mitarbeiter mit Kindern sind bei Ihnen beschäftigt?

20 Prozent der Mitarbeiter.

 

Für die Zukunft: Gibt es spezielle familienfreundliche Angebote, die Sie in den nächsten 5 Jahren gerne noch umsetzen möchten?

Tatsächlich ist ein Kita-Zuschuss als Unterstützung für Arbeitnehmer ein aktuell diskutiertes Thema bei uns.



Kontakt

Fragen oder Feedback support@superheldin.io

Presse / Kooperationsanfragen presse@superheldin.io

Newsletter

Für Mütter kostenfrei